Auskunfts- und Übermittlungssperre


Allgemeine Informationen

 

Einrichtung von Übermittlungssperren

 

Mit der Einrichtung von „Übermittlungssperren“ können Sie, ohne Angabe von Gründen, das Übermitteln Ihrer Meldedaten an bestimmte Institutionen ausschließen.

Der Weiterleitung folgender Daten kann damit schriftlich widersprochen werden:

 

Datenübermittlung an öffentlich-rechtliche Religionsgemeinschaften

 

Auskünfte an Parteien, Wählergruppen und andere Träger von Wahlvorschlägen

 

Auskünfte über Alters- und Ehejubiläen

 

Auskünfte an Adressbuchverlage

 

Datenübermittlung an das Bundesamt für Personalmanagement der Bundeswehr

 

Die Übermittlungssperren werden nur für diesen Wohnsitz eingerichtet.

Wenn Sie eine Datenübermittlung für alle Wohnsitze ausschließen wollen, müssen Sie die Übermittlungssperren bei den entsprechenden Meldebehörden einrichten.

 

Den vorbereiteten Antrag zur Einrichtung einer Übermittlungssperre finden Sie unter „Formulare“.


Rechtsgrundlagen

Bundesmeldegesetz


Ansprechpartner

Hauptverwaltung
Bahnhofstraße 17
07368 Remptendorf
E-Mail

Frau Priska Oswald
Bahnhofstraße 17
07368 Remptendorf
Telefon (036640) 449-10
Telefax (036640) 449-25
E-Mail


Formulare

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).