20 Jahre archäologische Grabungen auf der Wysburg (29. 07. 2006)

Seit nunmehr 20 Jahren graben viele einheimische und auch fremde Helfer nach archäologischen Funden auf der Wysburg.

Einer kommt seit mehr als 15 Jahren jeden Sommer mindestens 2 Wochen nach Weisbach. Herr Nick Kieft aus Groningen.

Die Neugier der aktiven Sucher um Hubert Roßbach nach verschütteten Spuren grauer Vorzeit ist noch längst nicht befriedigt, obwohl schon eine Menge an Informationen „freigelegt“ worden sind.

Wie lebte man auf der Burg? Wie ernährte man sich, wo holte man sich das Wasser, welche Werkzeuge hatte man in Nutzung und vor allem wie wurde die Burg zerstört.

All diese Fragen und noch vielmehr beschäftigen die Vereinsmitglieder des Burgvereins und sie können nach zwanzig Jahren Grabungstätigkeit schon eine Reihe von Fragen beantworten...


Mehr über: Wysburg Weisbach, Burgverein Weisbach e.V., Weisbach
 

[alle Schnappschüsse anzeigen]