Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Aktuelle Infos zum Umgang mit der Corona Epidemie

Kindertagesstätten

 

 

Ab Montag, den 31.08.2020 öffnen alle 3 Kindertagesstätten der Gemeinde Remptendorf

 

Kita „Zwergenhaus“ Remptendorf

Kita „Lichtblicke“ Ruppersdorf

Kita „Zaubermühle“ Lückenmühle

 

im „Regelbetrieb mit präventiven Infektionsschutz“ (Stufe 1).

Dabei werden die Öffnungszeiten wieder im vollen Umfang vorgehalten.

Außerdem können wieder alle Angebote innerhalb der Kita wahrgenommen werden.

Die festen Gruppenzuordnungen der letzten Wochen werden aufgehoben.

 

 

Vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport wurde ein 3-Stufenkonzept erarbeitet, wodurch lokal und flexibel auf das jeweilige Geschehen in unseren Kindertagesstätten und in der Region regiert werden kann. Bitte beachten Sie hierzu die aktuellen Aushänge in Ihrer Kindertagesstätte und die Informationen auf dieser Internetseite.

 

GRÜN

Stufe 1: Regelbetrieb mit präventivem Infektionsschutz

Infektionsgeschehen in der Einrichtung: keine Infektion

Infektionsgeschehen in der Region: geringes Infektionsgeschehen jenseits der Kita

Maßnahmen:

  • Rechtsanspruch auf 10 Stunden Betreuung
  • Umsetzung aller Konzepte möglich
  • Beachtung erhöhter Hygienemaßnahmen (Handhygiene, Hust- und Niesetikette, Kontaktmanagement, Empfehlung zum Tragen von MNB für abholberechtigte Personen)
  • unnötige Körperkontakte, wie Händeschütteln, vermeiden
  • Berührungen von Gesicht, insbesondere Augen, Nase, Mund vermeiden
  • Taschentücher nur einmalig benutzen und sofort entsorgen
  • präventive Betretungsverbote für Covid-19 symptomatische Personen und Rückkehrer aus Risikogebieten
  • freiwillige Tests des Personals und Aufbau des thüringenweiten Frühwarnsystems
  • Verfolgung jedes Einfalls und enge Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden (Kontaktmanagement notwendig)

 

GELB

Stufe 2: Eingeschränkter Betrieb mit erhöhtem Infektionsschutz

Infektionsgeschehen in der Einrichtung: begrenzt, Einzelfälle

Infektionsgeschehen in der Region: steigende Infektionen; Übergreifen auf Kita droht

Maßnahmen:

  • Betretungsverbote für alle Kontaktpersonen
  • Meldung an Gesundheitsamt und TMBJS
  • Instrumente des eingeschränkten Regelbetriebs nutzen (z.B. Rückkehr zu festen Gruppen)
  • Kontaktminimierung

 

ROT

Stufe 3: Schließung

Infektionsgeschehen in der Einrichtung:

viele Infektionen, praktisch alle gelten als Kontaktperson

Infektionsgeschehen in der Region: gefährliche Ausbrüche, Entwicklung zum Hotspot

Maßnahmen:

  • Schließung der Einrichtung
  • regionaler „Lockdown“; bei längerer Dauer (mehr als 2 Wochen) Notbetreuung möglich

 

Die Hygienekonzepte unserer Einrichtungen wurden diesen Vorgaben angepasst.

 

Zur Einsichtnahme finden Sie hier die Hygienekonzepte:

 

Hygieneplan Kiga "Lichtblicke"

 

Hygieneplan Kiga "Zwergenhaus"

 

 

 

Besucherverkehr

in der Gemeindeverwaltung

 

Seit dem 19. Mai 2020 werden in der Gemeindeverwaltung während der üblichen Sprechzeiten oder nach vorheriger Terminvereinbarung wieder Besucher empfangen.

 

Bitte melden Sie sich am Haupteingang per Haustelefon an.

 

Das Betreten des Verwaltungsgebäudes ist nur mit einem geeigneten Mund-Nasen-Schutz gestattet.

 

 

 

Sonstige Maßnahmen

 

Öffentliche Veranstaltungen:

z.B. Dorffeste, Kirmes etc.

 

Mit Erlaubnis des Gesundheitsamtes des Landratsamtes Saale-Orla-Kreis können ab sofort Volks-, Dorf-, Schützen- oder Weinfeste, Kirmes, Festivals und ähnliche öffentliche, frei oder gegen Entgelt zugängliche Veranstaltungen sowie Tanz- und Sportveranstaltungen mit Zuschauern durchgeführt werden. Der Veranstalter muss ein Infektionsschutzkonzept vorlegen.

 

Die Erlaubnis ist spätestens 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn zu beantragen bei:

 

Landratsamt Saale-Orla-Kreis

Fachdienst Gesundheit

Tel.:                03663/488-594   oder   03663/488-595

Fax:                03663/488-491

E-Mail:          

 

Öffentliche Versammlungen:

Versammlungen im Sinne des Versammlungsgesetzes sind in Thüringen unter Auflagen und Abwägung des Gesundheitsschutzes seit dem 13. Mai 2020 ohne Teilnehmerbegrenzung wieder erlaubt. In geschlossenen Räumen sind diese nach vorheriger Anzeige beim

 

Landratsamt Saale-Orla-Kreis

Fachdienst Öffentliche Ordnung

Tel.:                03663/488-516   oder   03663/488-520

Fax:                03663/488-496

E-Mail:          

 

infektionsschutzrechtlich zulässig, sofern die dafür geltenden Infektionsschutzregeln eingehalten werden. Um die Kontaktdaten im Bedarfsfall verfolgen zu können, besteht die Pflicht zur Kontaktdatenerhebung aller Versammlungsteilnehmer.

 

Private oder familiären Feiern

sowie sonstige nicht öffentliche Veranstaltungen:

z.B. Familienfeiern, Geburtstage, Hochzeiten,

geschlossene Versammlungen von Vereinen/Jagdgenossenschaften etc.

 

Bis zum 31.10.2020 sind private Familienfeiern in eigenen Wohnungen auf max. 25 Personen begrenzt.

 

Bei einer Teilnehmerzahl über 50 Personen in geschlossenen Räumen bzw. über 100 Personen unter freiem Himmel muss die Veranstaltung mindestens 2 Werktage im Voraus beim Gesundheitsamt des Landratsamtes Saale-Orla-Kreis schriftlich angezeigt werden. Der Veranstalter muss geeignete Infektionsschutzvorkehrungen treffen.

 

Bitte wenden Sie sich hierfür an das

 

Landratsamt Saale-Orla-Kreis

Fachdienst Gesundheit

Tel.:                03663/488-594   oder   03663/488-595

Fax:                03663/488-491

E-Mail:          

 

Gottesdienste und Trauerfeiern:

Zusammenkünfte zu Gottesdiensten und Trauerfeiern können ab sofort ohne vorherige Anzeige und ohne Personenbegrenzung unter Einhaltung der Infektionsschutzregeln durchgeführt werden.

 

Hinweise zur Nutzung von Sportanlagen:

Die vereinsmäßige Nutzung von Turnhallen, Kegelbahnen und Sportanlagen der Gemeinde kann zur Durchführung des organisierten Sportbetriebs nach Vorlage eines vereins- und sportartspezifischen Infektionsschutzkonzeptes wieder erlaubt werden. In den Infektionsschutzkonzepten müssen die Vorgaben der jeweiligen Sportfachverbände berücksichtigt werden.

 

Für die Durchführung von Sportveranstaltungen mit Zuschauern ist eine vorherige Erlaubnis beim

 

Landratsamt Saale-Orla-Kreis

Fachdienst Gesundheit

Tel.:                03663/488-594   oder   03663/488-595

Fax:                03663/488-491

E-Mail:          

 

einzuholen. Für die Zuschauerbeteiligung sind Infektionsschutzkonzepte nach § 5 der 2. ThürSARS-CoV-2-IfS-GrundVO erforderlich.

 

Hinweise zur Nutzung von Vereinsräumen und Gemeindesälen zu besonderen Anlässen:

Auf der Grundlage der 2. ThürSARS-CoV-2-IfS-Grundverordnung  werden mit Wirkung ab 04.09.2020 die folgenden Räumlichkeiten für die Durchführung von Konfirmationen, Jugendweihen, Hochzeiten sowie Geburtstags- und Ehejubiläen unter Auflagen wieder geöffnet:

 

                                                                          Kapazitätsbegrenzung

zur Einhaltung des

Mindestabstandes von 1,50 Meter

 

OT Liebschütz,                                                      

Vereinsraum im Wasserschloss                          max. 25 Personen

 

OT Liebengrün

Vereinsraum der FFW                                         max. 20 Personen

Rathaussaal                                                        max. 50 Personen

 

OT Thimmendorf

Vereinsraum in der Kegelbahn                            max. 30 Personen

 

OT Gahma                                                              

Vereinsraum im Sportlerheim                              max. 30 Personen

 

OT Burglemnitz

Gemeindesaal                                                        max. 50 Personen

 

OT Thierbach

Gemeindesaal                                                        max. 50 Personen

 

Remptendorf

Vereinshaus, Saal sowie Vereinsräume            max. 50 Personen

 

Die Nutzung wird mit folgenden Auflagen verbunden:

 

1.        Jede Veranstaltung ist dem Ordnungsamt der Gemeindeverwaltung Remptendorf mindestens 2 Werktage vorher mitzuteilen.

 

2.        Für alle nicht genannten Räumlichkeiten bleibt das generelle Zutrittsverbot erhalten (z.B. Jugenclubs etc.).

 

3.        Während der Nutzung sind folgende Infektionsschutzmaßnahmen einzuhalten:

 

  • Der Mindestabstand von 1,50 Meter zueinander ist einzuhalten.

Kann dies nicht gewährleistet werden, ist für die Dauer der Benutzung ein geeigneter Mund-Nase-Schutz zu tragen.

 

  • Vorhalten von Desinfektionsspendern und verpflichtende Benutzung für jeden Teilnehmer.

 

-     Für folgende Personen besteht ein generelles Teilnahmeverbot:

a)        mit SARS-CoV-2 Infizierte

b)        Personen mit direktem Kontakt zu an COVID-19 Erkrankten oder mit SARS-CoV-2-Infizierten in den ersten 14 Tagen nach dem Kontakt

c)         Reiserückkehrer aus dem Ausland in den ersten 14 Tagen nach der Rückkehr

d)        symptomatische Personen (Schupfen, Husten, Fieber - auch bei milden Symptomen!)

 

  • Es ist eine Anwesenheitsliste zu führen mit Name, Vorname, Wohnanschrift und Datum/Uhrzeit der Teilnahme. Die Liste ist 4 Wochen aufzubewahren.

 

  • Die Räume sind während der Nutzung mehrmals zu lüften.

 

 

 

gez.

Thomas Franke

Bürgermeister

Gemeinde Remptendorf

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden

Amtsblätter

Hier finden Sie unser Amtsblätter

Fotoalben

Nachrichten

Besucher: 83600

Die Ortsteile:

Altengesees

Altengesees

Burglemnitz

Eliasbrunn

Eliasbrunn

Gahma

Gahma

Gleima

Gleima

Liebengrün

Liebengrün

Liebschütz

Liebschütz

LückenmühleLückenmühle

RauschengeseesRauschengesees

Remptendorf

Remptendorf

Ruppersdorf

Ruppersdorf

ThierbachThierbach

ThimmendorfThimmendorf

Weisbach

Weisbach

 

 Infos zu den Ortsteilen